Finanzausschußsitzung – 05.10.2016

  • Eckdaten des Finanzstatus der Marktgemeinde:

– Schuldenstand Markt (ohne Werke) zum 31.12.2016:              12,5 Mio €
– Rücklagen Markt zum 31.12.2015 :                                       ca. 4,1 Mio €

geplante Entnahme im HH 2016:                                         ca. 1,5 Mio €

– geplante Zuführung zum Vermögenshaushalt in 2017:              1,7 Mio €
– geplante Kreditaufnahme in 2017:                                             1,17 Mio €
keine Kreditaufnahme in 2017, wenn die Projektsummen im Vermögenshaushalt 2017 bei ca. < = 3,5 Mio € liegen!

Das Ziel der Beratung zum Vermögenshaushalt war damit klar vorgegeben < = 3,5 Mio € (Projektsumme).

Das Ergebnis der Beratung ergab einstimmig eine Planung für die Projektausgaben im Vermögenshaushalt:

2017: 3,265 Mio €
2018: 4,870 Mio €
2019: 3,615 Mio €
2020: 6,195 Mio €

Die Mitglieder des Finanzausschusses wurden gebeten, dieses Ergebnis ihren Fraktionsmitgliedern als einzig sinnvolle und von allen Fraktionen gemeinsam getragene Planung zu erläutern, damit bei der Haushaltsabstimmung keine erneute Diskussion beginnt.

  • Welche größeren und dringenden Projekte sind nun im Vermögenshaushalt 2017 vorgesehen:
    – Bauleitplanung Kaufering Dorf, Kaufering West, Windkraft                               130.000 €
    – Breitbandausbau Kaufering Dorf                                                                        140.000 €
    – Friedhof Ost                                                                                                         20.000 €
    – Friedhof West                                                                                                       20.000 €
    – Fußwegvernetzung Grünzug                                                                                50.000 €
    – Deckenfertigstellung Am Weidanger                                                                   50.000 €
    – Außen- und Straßenbeleuchtung, LED                                                              100.000 €
    – Ökokonto Ausgleichsflächen                                                                              100.000 €
    – Altlastenbeseitigung bei Grundstücksverkäufen                                                  50.000 €
    – Mensa in der Grundschule                                                                               1.800.000 €
    – Kindergarten Don Bosco: Sachverständigen- Planungshonorare                       150.000 €
    – Planung für Sanierung Grundschule                                                                   200.000 €
    – Mittagsbetreuung B , Sanierung Dach, Fenster, Brandschutz                              200.000 €
    – Lechauhalle: Boden, Außenanlagen…                                                                    50.000 €
    – Spielplätze                                                                                                              20.000 €
    – Bauhof Schmalspurfahrzeug mit Anbaugeräte                                                      120.000 €
    – Bauhof Gießanlage                                                                                                   16.000 €
    – Bauhof 2. Balkenmäher                                                                                            20.000 €
  • Wie geht es weiter:
    Die Verwaltung kann intern den Verwaltungshaushalt sparsam so planen, dass eine möglichst hohe Zuführung zum Vermögenshaushalt übrig bleibt. Diese dient auch der Reduzierung der Rücklagenentnahmen bzw. sogar einer Aufstockung. Der nächste Finanzausschuss beschäftigt sich mit dem Verwaltungshaushalt 2017 und dem generellen Thema der Vereinsförderung in Kaufering.
    Für die Vereinsförderung sind die Fraktionen aufgerufen Vorschläge zu unterbreiten.Protokoll: Hans Pilz

Verwandte Artikel