Laiendolmetscherschulung

Einladung zum verbindlichen Info- und Anmeldeabend für die Laiendolmetscherschulung

Flüchtlinge/Asylsuchende im Dezember 2016/Januar 2017
Wann und wo?
Mittwoch, 14. Dezember 2016 18-21 Uhr Evangelische Pauluskirche Kaufering, Gemeindezentrum Obergeschoss, Dr. Gerbl-Straße
Wer kann teilnehmen? Flüchtlinge, Asylsuchende und Anerkannte, in Deutschland lebende Ausländer und Deutsche mit sehr guten Kenntnissen in einer oder mehreren der folgenden Sprachen: Arabisch, Persisch, Paschtu, Dari, Farsi, Tigrinja, Somali, Wolof, Mandinga sowie weiterer „Flüchtlingssprachen“.

Teilnahmevoraussetzungen an der Dolmetscherschulung:
– Mindestens Deutsch-Zertifikat B1 oder vergleichbare Deutschkenntnisse (Belege bitte zum Anmeldeabend mitbringen!)
– Bereitschaft zur regelmäßigen und vollständigen Teilnahme an den Schulungen im Dezember/Januar (letzte Dezemberwoche und erste Januarwoche, insgesamt 5-6 Tage à 5-8 Stunden)
– Bereitschaft zur Supervision beim anschließenden Praxiseinsatz
– Bereitschaft, nach Abschluss der Schulungen längerfristig regelmäßig in Flüchtlingseinrichtungen sowie bei anerkannten Asylsuchenden im Landkreis Landsberg als DolmetscherIn tätig zu sein, auch zur Begleitung z. B. bei Behördengängen oder Arztbesuchen.

Nutzen für die Teilnehmenden:
– Kenntnisse zu Dolmetschtechniken, Fachwortschatz und Einsatzbereiche, Dolmetschkompetenz
– Langfristige Verdienstmöglichkeiten und Existenzaufbau (neben ehrenamtlichen Einsätzen sind ggf. auch bezahlte Einsätze mit Abrechnung über das Sozialamt möglich)
– Möglichkeit des Engagements und eigener Beitrag zur Inklusion
NB: Bei Teilnahme an der Dolmetscherschulung im Dezember/Januar werden pro Schulungstermin bis zu 6,00 € an Fahrtkosten übernommen (Abrechnung am Schulungsende gegen Abgabe der Belege).

Fragen und weitere Infos:
Elke Puskeppeleit, Asyl-Sozialberatung Kaufering, Tel. 0171-4412610
E-Mail: Elke.Puskeppeleit@elkb.de
ACHTUNG! Ohne Teilnahme am Info- und Anmeldeabend (Auswahl, Einstufung, verbindliche Anmeldung) ist eine Teilnahme an der Schulung nicht möglich!
Schulungstermine und -programm Dezember/Januar: Siehe folgende Seite!
Schulung Laiendolmetscher Community Interpreting (Gesamt: 30 h + Begleitung Praxiseinsatz)
12-13 TeilnehmerInnen (möglichst mindestens die Hälfte Frauen), Sprachniveau Deutsch mindestens B1/B2, verschiedene Muttersprachen (die gängigen Flüchtlingssprachen)

1. Mittwoch, 28.12.16 (15-21 Uhr)
a) Vorstellung mehrsprachig, gedolmetscht
b) Ziele der Schulung, Erwartungen der Teilnehmer
c) Einsatzbereiche und Arten des Dolmetschens
d) Welche interkulturellen, kommunikativen und praktischen Probleme gibt es in Dolmetsch-Situationen?
e) Wortschatz: Leben in Deutschland und in der Unterkunft
f) Vertraulichkeit von Informationen, Schweigepflicht
g) Konventionen: Begrüßung, Gesprächseinstieg, Fragen stellen, Gesprächslänge, Geschlechterrollen

2. Donnerstag, 29.12.16 (15-21 Uhr)
h) Notiztechnik: Einführung
i) Praxisübung Wortschatz: Leben in D und in der Unterkunft
j) Die Rolle des Dolmetschers: do’s and don’ts
k) Vor- und Nachbereitung Dolmetscheinsatz, Recherche
l) Wortschatz: Arzt und Krankenhaus
m) Rollenspiel: beim Arzt
n) Interkulturelle Missverständnisse
o) Interkulturelle Schwierigkeiten: Geschlechterrollen, Hierarchie, Ja- und Neinsagen, Direktheit-Indirektheit, Zeitverständnis

3. Termin (letzte Dezemberwoche oder erste Januarwoche)
Praxisübung: Besuch beim Arzt

4. Dienstag, 3.1.17 (15-21 Uhr)
p) Tabuthemen – kulturell unterschiedlich: Flucht, Religion, Geschlechterrollen, Krankheiten, Geld, Politik, Ehre etc.
q) Notizentechnik – Basics II
r) Wortschatz: Schule und Kindergarten
s) Dolmetschfilm – Beim Jugendamt
t) Praxisübung Wortschatz: Schule und Kindergarten
u) Wortschatz: Beim Zahnarzt
v) Praxisübung Wortschatz: Beim Zahnarzt

5. Termin (letzte Dezemberwoche oder erste Januarwoche)
Praxisübung: Besuch Ausländerbehörde

6. Mittwoch, 4.1.17 (15-21 Uhr)
w) Diverse Aspekte des Dolmetschens anhand von Interviews/Zeitungsartikeln
x) Praxisübung: Schwierige Dolmetschsituationen
y) Wie soll eine gute Dolmetscherin bzw. ein guter Dolmetscher arbeiten?
z) Nachhol- und Übungstermin (Prüfungsvorbereitung)

7. Donnerstag, 5.1.17 (9.30-15.30 Uhr)
Wortschatz – Theorietest
Praxistest (Übung) Tandemübung
Akquise und Vereinbarung Praxisbegleitung
Eruieren von Ansprechpartnern und Terminvereinbarungen Praxisbegleitung

8. Nach Abschluss der Schulung
Pro TeilnehmerIn Begleitung bei einem Praxiseinsatz und Reflexion

Verwandte Artikel