Antrag auf Vergleichsberechnung Kindergartenbetreuung

In der Besprechung der Träger und Leiterinnen der Kindertagesstätten in Kaufering im Februar 2011 wurde die Frage des Betreuungsschlüssels in den Einrichtungen angesprochen. Die Leitungen hielten eine Reduzierung des derzeitigen Betreuungsschlüssels für sinnvoll. Für das evangelische Kinderhaus Paul und Paulinchen hat sich Herr Pfarrer Nitz nach seiner Aussage zu dieser Frage bereits an den 1. Bürgermeister gewandt.

Dies vorangestellt stelle ich folgenden Antrag:

Der Marktgemeinderat beschließt, die Verwaltung zu beauftragen, dem Marktgemeinderat bis spätestens Juni 2011 eine Vergleichsberechnung vorzulegen, aus der sich die Mehr-Kosten eines verminderten Betreuungsschlüssels in den Kauferinger Kindertagesstätten ergeben.

Begründung:

Der derzeitige Betreuungsschlüssel ist durch das Kindergartengesetz („Bayerisches Gesetz zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Kindergärten, anderen Kindertageseinrichtungen und in Tagespflege“ – BayKiBiG) und der dazu ergangenen Ausführungsverordnung festgelegt.

Nach § 17 der Ausführungsverordnung hat die Einrichtung ihre Personalplanung dabei mindestens so zu gestalten, dass für eine Regelgruppe ein Anstellungsschlüssel von 1 zu 11,5 erreicht wird. Damit werden pro 23 Kindern zwei Betreuungspersonen beschäftigt. Allerdings wird gleichzeitig ein Anstellungsschlüssel von 1 zu 10 empfohlen (20 Kinder/2 Betreuungspersonen).

Die derzeitige Personalbedarfsberechnung in den Kauferinger Kindertagesstätten basiert auf einem Betreuungsverhältnis von 1 zu 11,5. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Kosten der Einrichtung durch staatliche Zuschüsse, Elternbeiträge und den gemeindlichen Anteil gedeckt werden. Eine Reduzierung des Anstellungsschlüssels führt demgegenüber zu einem höheren gemeindlichen Anteil, wenn die Elternbeiträge unverändert bleiben sollen. Wie hoch diese Kostensteigerung für die Marktgemeinde wären, soll durch die beantragte Vergleichsberechnung ermittelt werden.

Ist nach dieser Berechnung der Betrag absehbar, mit dem der Markt Kaufering bei einer Absenkung des Betreuungsschlüssels rechnen muss, kann in einem nachfolgenden Schritt im Marktgemeinderat diskutiert werden, in welchem Umfang eine entsprechende Kostentragung möglich wäre.

Mit freundlichen Grüßen

Alex Glaser

Verwandte Artikel