Schulwegsicherheit für unsere Kinder

Einladung: Donnerstag, 14. November 2019, 20:00 Uhr, Cantina Charlotta (Iglinger Straße 1), Kaufering zur Grünen Bürgerrunde

Vor kurzem hat das neue Schuljahr begonnen und nicht nur die neuen Schulkinder, aber vor allem diese, stehen vor großen Herausforderungen. Zuerst mit Eltern, später ohne, aber hoffentlich immer als Gruppe, müssen sie vieles lernen: Sich den Weg zur Schule merken, die Zeit besser begreifen, diszipliniert sein, auf andere Verkehrsteilnehmer achten und Situationen einschätzen, sind sicherlich nur wenige Beispiele. In der Absicht, den Kindern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen, stellen sich Eltern viele Fragen. Was müssen wir den Kindern unbedingt erklären, was sollen sie selbst erforschen? Wie weit können die Kinder schon alleine gehen?

Diese Bürgerrunde soll zum einen die Möglichkeit bieten, sich allgemein über Erfahrungen, Sorgen und Tipps über den Schulweg auszutauschen. Zum anderen wollen wir aber ganz konkret die kritischen Stellen diskutieren, an denen Fußgänger mit KFZ, Radfahrern oder Rollerfahrern in gefährliche Situationen geraten können. Die Unterführungen „Pommernstraße“ und „Hilti“ oder Zebrastreifen sind sicherlich nur ein paar Beispiele, über die es sich zu diskutieren lohnt.

Bestimmt werden sich aus dieser Bürgerrunde einige Impulse für künftige Themen in der Kommunalpolitik ergeben.

Verwandte Artikel