OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einberufung des Werkausschusses

Anfang November 2010 haben die Ausschussmitglieder des Werkausschusses den Zwischenbericht der Kommunalwerke über die Abwicklung des Vermögens- und Erfolgsplans erhalten. Die Nahwärme (Biomasseheizkraftwerk) ist im Erfolgsplan mit einem Minus von ca 230.000 Euro verzeichnet.

Um den Marktgemeinderat über den technischen und kaufmännischen Stand des Biomasseheizkraftwerkes umfassend zu informieren, beantragen wir die Einberufung des Werkausschusses mit folgenden Themen zum Biomasseheizkraftwerk:

  • Klärung der einzelnen Posten im Erfolgsplan (Materialaufwand…)
  • Information zum Betriebsablauf des Heizkraftwerkes: Hackschnitzeleinkauf, Zuschaltung der Spitzenlast, Lastkurven, Verlustleistung durch Leitungen
  • Erweiterung des Leitungsbaus mit den entsprechenden Hausanschlüssen und deren Altheizungsablöse (Vergleich der Planungen gem. Haushaltsplan – gegen aktuelles Ist)
  • Vergleich der Planzahlen zur Einführung des Heizkraftwerkes mit den jetzigen Istzahlen: Bilanzkühlungsverluste, Abschreibungen (Prozent- und Absolutwerte), Materialaufwand, Personalaufwand, Wartung, Materialeinsatz, Leitungskosten
  • Kapazität der Anlage: momentane Auslastung, Auslastung mit der Erweiterung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen zum momentanen Betrieb der Anlage
  • Gebührenentwicklung
  • Ausblick auf 2011/2012

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Triebel                                       Alex Glaser                                 Hans Pilz

Verwandte Artikel